Freitag, 11. November 2016

COGNAC AND NUDE

Da ich schon mit wieder mit einer Mandelentzündung flach liege (also flach liegen im übertragenen Sinne, mit 4 Kindern so gut wie unmöglich) habe ich heute nur ein Outfitpost für euch fertig bekommen. 
Mein neuer Pullover von Asos ist super weich und gemütlich, hält an kalten schön warm und die Farbe ist unglaublich schön. 
Die Lammfellstiefel habe ich vor kurzem beim Discounter Lidl gekauft denn mir wurde gesagt dass sie qualitativ besser seien als das Original. Ich werde euch von meinen Erfahrungen berichten.
Die Tasche ist aus der Villa Smilla.





Was die Natur sich dabei gedacht dass Mütter überhaupt krank werden können weiß ich nicht, vielleicht verfasse ich darüber mal einen Blogpost.
Ich wünsche euch schonmal ein schönes Wochenende. 
Für mich heißt es morgen Kölle Alaaf in der Arena und freue mich schon riesig darauf.

xo, Nicole


Montag, 7. November 2016

MAC LIPTENSITY FIREWORKS

Ich weiß dass sich viele Frauen scheuen einen roten Lippenstift zu benutzen noch dazu am Tag aufzulegen. Ich dagegen habe die Liebe zu diesen Tönen für mich entdeckt und da ich als 4-fach Mama nur noch selten am Abend unterwegs bin, trage ich die roten Lippenstifte ganz einfach tagsüber, bei Einkäufen auf dem Weg zum Kindergarten usw. 

Im letzten Monat habe ich mir einige neue Beauty Produkte gekauft, die meisten davon sind von der Firma MAC. Ich liebe ihre Lippenstifte und Lidschatten weil sie sehr langanhaltend und trotzdem pflegend und die Farben wunderschön sind.

Natürlich kam ich nicht drum herum mir einen neuen roten Lippenstift zu kaufen. Einer meiner neusten Errungenschaften ist die Farbe "Fireworks". Er gehört zu den neuen Liptensity Lippenstiften. Die Farbe ist ein leuchtend mitteldunkles Orange mit roten Untertönen und einem leicht glossig, cremigem Finish. Mit einem Strich erreicht dieser Lippenstift eine unglaubliche Farbintensität die fast den ganzen Tag hält.




Als Lipliner verwende ich dazu die Farbe "Cherry".


xo, Nicole

Donnerstag, 3. November 2016

SPITZENBODY

Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes langes Wochenende.
Mein Mann und ich haben Freunde in München besucht. Zum Essen am Samstag Abend konnte ich endlich mal mein neues schwarzes Spitzenbody tragen. Kombiniert mit einem schwarzen Blazer und einer schwarzen Jeans sowie Stiefeletten ist das Outfit schick und cool zugleich.


Blazer: H&M, Spitzenbody: Intimissimi, Jeans: Calzedonia, Stiefeletten: Paul Green (älter), Lippenstift: Mac "Fireworks"


Bis auf die Stiefeletten sind alle Teile aktuell. 
Leider mussten wir uns auf dem Weg zum Essen beeilen deswegen ist nur dieses eine Foto entstanden.

xo, Nicole

Samstag, 29. Oktober 2016

WAS ICH VON MEINER MUTTER IN SACHEN SCHÖNHEIT GELERNT HABE

Bereits als kleines Mädchen war ich begeistert wie meine Mutter sich morgens im Bad geschminkt hat. Ich liebe ihre immer perfekt lackierten roten Fingernägel, den Duft eines edeln Parfums der sie umgibt, die High Heels auf denen sie grazil Tag aus Tag ein ihre Erledigungen macht.
Im Teeniealter bewunderte ich ganz besonders ihre makellose Haut und fing an genauestens darauf zu achten wie sich meine Mutter pflegt, welchen Pflegeritualen sie nachgeht.



Heute stelle ich euch die wichtigsten Dinge vor

Lauf gerade
Achte darauf nicht wie ein Seemann zu laufen. Setze schön einen Fuß vor den anderen als würdest du auf einer Linie balancieren.

Weniger ist mehr
Kaufe qualitativ gute Kleidung, lieber ein paar Schuhe weniger dafür welche auf denen du gut und bequem laufen kannst.

Pflege deine Hände und Füße
Deine Hände sind dein Aushängeschild, deine Visitenkarte. Halte die Fingernägel sauber, welche Form und Farbe du auch bei deinen Nägeln bevorzugst, achte darauf dass sie alle die gleiche Länge haben.
Selbiges gilt für Füsse, allerdings sind hier lange Nägel nicht akzeptabel und Hornhaut ist im Sommer und im Winter nicht schön.

Immer, immer abschminken
Egal wie spät oder früh du ins Bett gehst, schminke dich immer ab. Die Haut muss atmen, das dick aufgetragenste Makeup der Welt kann deiner Haut nicht schaden, wenn es am Abend wieder runter kommt. Es müssen keine teuren Abschminkprodukte sein, wichtig ist, dass deine Haut Zeit zum Atmen bekommt. Sei stets gründlich dabei!

Die Haut konstant pflegen
Es bringt nichts wenn du einmal die Woche die teuerste Maske oder die beste Creme benutzt. Du musst deine Haut konstant jeden Tag pflegen.

Iss worauf du Lust hast
Alles ist erlaubt, nur nichts übertreiben. Sich ausschließlich von Obst und Gemüse zu ernähren is genauso schädlich wie jeden Tag Fast Food zu essen.

Trage Lippenstift
Ein Kosmetikutensil, das die Frauen im 19. Jahrhundert für sich entdeckt haben. Das Färben der Lippen wurde schon lange vor Christus vollzogen.
Wenn es für dich neu und ungewohnt ist beginne mit zarten Nudetönen und arbeite dich langsam an die kräftigeren Farben ran.


Wie du im Alter aussiehst, wie die Beschaffenheit deiner Haut ist, wieviele und wie tiefe Falten du hast ist zu 20% genetische Veranlagung und zu 80% Pflege und Lifestyle, Krankheiten ausgenommen. 
Pflege dich und deinen Körper, sei es mit einer gut riechenden Creme oder mit einem leckeren Essen. Verbanne schädliche Einflüsse und Gewohnheiten wie Rauchen oder Menschen die dir nicht gut tun aus deinem Leben. Und habe Spaß an dem was du tust!

xo, Nicole





Mittwoch, 26. Oktober 2016

IMMER WIEDER SONNTAGS

Dieses Outfit habe ich am Sonntag getragen, wir waren bei meinen Schwiegereltern zum Essen eingeladen und ich wollte etwas tragen was schick und gemütlich zugleich ist.






Meine neue Hose habe ich euch bereits in meinem letzten Post vorgestellt . Die ISKO Jeans von Calzedonia ist mega gemütlich.  
Die braunen Stiefeletten sind neu. Ich habe sie bei Office London gekauft. Durch den Blockabsatz kann man auf den Schuhen problemlos lange laufen.
Die Bluse ist aus einer früheren Kollektionvon Esprit. Bei ZARA findet ihr ähnliche Modelle.
Ich wünsche euch eine schöne Woche.

xo, Nicole


Donnerstag, 20. Oktober 2016

SCHÖNSTER HERBST UND NEUE JEANS

Dieser Herbst ist einer der Schönsten. Gefühlsmäßig würde ich sagen hat es bis heute viel weniger geregnet als in den Jahren zuvor, auch die Sonnenstunden sind deutlich mehr als sonst. Vielleicht liegt es auch dem schnellen Wechsel vom warmen Sommer zum kalten Herbst dass ich das Wetter der letzten Wochen so schön im Gedächtnis habe.

Ich liebe es mit unseren Kindern draußen unterwegs zu sein und die letzten Sonnenstrahlen einzufangen und für die kommenden dunkleren Tage zu speichern.
Dabei entstehen dann auch so schöne Bilder auf denen ich euch meine neue Lieblingsjeans zeigen kann. Sie ist von Calzedonia und wohl einer der bequemsten Hosen die ich in den letzten Jahren besessen habe.





Calzedonia hat die neue ISKO Linie herausgebracht, eine Stretch-Denim-Technologie die neben einem hohen Tragekomfort die perfekte Silhouette und eine Größe weniger zaubern soll.
Für mich ist die Hose vor allem eins, mega gemütlich und so weich auf der Haut dass ich mir einige Tage nachdem ich die blaue Jeans gekauft habe mir auch noch die schwarze Version gegönnt habe.
Calzedonia ist für mich seit Jahren mein liebstes Bikinilabel. Jetzt habe ich auch im Winter einen tollen Grund dort shoppen zu gehen.

xo, Nicole







Sonntag, 9. Oktober 2016

GEBOREN FÜR DIESES LEBEN

Ich habe hier schon einmal darüber gesprochen wie ich mein Leben mit 4 Kindern meistere.
Und je öfter mir diese Frage gestellt wird desto mehr wird mir klar dass ich genau für dieses Leben gemacht wurde. Ich habe mich nicht arrangiert mit der momentanen Situation 4 kleine Kinder zu versorgen, ich lebe dieses Leben aus tiefstem Herzen heraus.

Ich liebe den Trubel am Morgen wenn ich versuche alle 4 Kinder pünktlich um 8 Uhr fertig angezogen zu haben. Den Mittag an dem ich alle zusammen rufe damit wir pünktlich beim Ballett-, Tennis-, Schwimm- oder Gitarrenunterricht sind. Den Abend wenn alle Kinder frühzeitig im Bett liegen sollen weil am nächsten Tag wieder Schule, Kindergarten, Klavierunterricht oder Verabredungen mit Freunden anstehen.
Ich genieße jeden Moment mit unseren Mäusen und fühle mich schon fast einsam wenn wie jetzt in den Ferien zwei von ihnen nicht da sind.

Ich brauche nicht viel Zeit nur für mich, die 2 Stunden am Abend zwischen dem Einschlafen der Kinder und meinem Zubettgehen sowie 2 Sporteinheiten in der Woche reichen mir völlig aus. 
Zeit beim Friseur oder der Kosmetikerin verbringen das brauche ich nicht (also theoretisch, praktisch schreien meine Strähnchen nach ca. 4 Monaten ganz laut nach einem Friseur). Ich denke dann eh nur darüber nach was ich in dieser Zeit alles erleben könnte.

Ich freue mich wenn nach der Schule und dem Kindergarten alle großen Mäuse wieder zu Hause sind (unser Kleinster ist noch zu Hause). Deswegen bleibt hier niemand im Kindergarten zum Mittagessen oder besucht die OGS am Nachmittag oder in den Ferien.

Allerdings funktioniert diese Leben natürlich auch nur weil wir es uns leisten können dass ich zu Hause bei den Kindern bleibe.
Ich weiß dass viele Familien dieses Privileg nicht genießen können und bin ehrlich, ich habe größten Respekt vor den Frauen die Kinder und Job wuppen.

Verstehen kann ich auch die Frauen die sagen dass sie nicht den ganzen Tag mit ihren Kindern zusammen sein können oder die die es einfach genießen wenn das Kind das Mittagessen schon in der Schule oder Kita gegessen hat.

Denn ich bin mir sicher dass ich für dieses Leben geboren wurde. Es macht mir so unendlich viel Spaß.
Ich habe meine Leidenschaft gefunden, zumindest für die nächsten Jahre.

Und was danach kommt davor habe ich keine Angst, aber das ist ein anderes Thema...

xo, Nicole 


Donnerstag, 6. Oktober 2016

MILITARY HEMD

Und hattet ihr ein schönes langes Wochenende?
Ich zeige euch heute mein neues Military Hemd, das viele schon bei Instagram bei mir gesehen haben. Ich habe es mir in der letzten Woche gekauft und habe es bereits 2 mal getragen. Es ist total bequem, das Material trägt sich sehr angenehm auf der Haut.




Das Hemd ist für mich Kleidung und Accessoires zusammen. Durch die Schlaufen auf den Schultern und die Klappentaschen im Brustbereich kann man auf auffallende Ohrringe und Ketten verzichten.
Hier trage ich eine weiße Hose und Converse zum Hemd, ich habe es auch schon zur Bluejeans und Schlangenlederschuhen kombiniert.
Das Military Hemd bekommt ihr aktuell bei Zara.

xo, Nicole




Sonntag, 2. Oktober 2016

CATRICE GLAM & DOLL VOLUME MASCARA

Ich war lange Zeit der Meinung, dass eine günstig und dazu noch aus dem Drogeriemarkt erworbene Mascara mir nicht dass bieten kann, was eine Benefit, Lancome oder Chanel Wimperntusche kann. Obwohl ich den Drogerie Markt Artikeln überhaupt nicht abgeneigt bin, im Gegenteil meine tägliche Make-up-Routine besteht zur Hälfte aus Produkten der Drogerie-Ketten wurde ich beim Thema Wimperntusche immer enttäuscht.
Als ich für den Sommerurlaub auf der Suche nach einer günstigen wasserfesten Wimperntusche war, denn mal ehrlich die Mascara  benutze ich höchstens eine Woche und auch nur dann wenn wir im Pool oder Meer schwimmen gehen, wurde ich eines besseren belehrt.
Die Glam & Doll Volume Mascara von Catrice ist wohl die beste Mascara die ich bisher ausprobiert habe. Sie verleiht den Wimpern einen einzigartigen Schwung, der und das war bisher nie der Fall bis in die Abendstunden anhält (mein durchschnittlich geschminkter Tag dauert von ca 6.00 bis 20.30 Uhr).

ungeschminkt
mit Catrice Mascara

Die Bürste der Glam & Doll Volume Mascara ist sehr schmal und lang, sie besteht aus Elastom. Sie ist praktisch wie ein gummiartiger Kamm der die Wimpern genauestens trennt. Die Wimpern werden durch die Textur nicht beschwert und bekommen extra Volumen und Dichte.
Lange Zeit war für mich die They´re real Mascara von Benefit die perfekte Lösung um lange und dichte Wimpern zu bekommen. Leider hielt dieser Effekt bei mir nicht den ganzen Tag an.
Der Komfort für das Wimpern tuschen ist bei beiden Mascaras sehr ähnlich da beide die Elastomer-Bürste besitzen.


Die Glam & Doll Volume Mascara gibt es in Drogerien und Parfümerien für den genialen Preis von 3,99€.


xo, Nicole

Montag, 26. September 2016

PFLAUMENKUCHEN

Nach mehreren Tagen fast Wochen Netzabgeschiedenheit kann ich heute endlich mal wieder einen Blogpost veröffentlichen. Mit der Warteschleifenmusik meines DSL-Anbieters im Ohr möchte ich euch heute das beste Pflaumenkuchenrezept aller Zeiten vorstellen. 
Die Pflaumenzeit ist schon fast vorbei trotzdem möchte ich euch das Rezept  nicht vorenthalten denn es ist daaaasss Beste überhaupt.
Es ist ein Kuchen den meine Oma schon vor 50 Jahren genauso gebacken hat und ich finde es übertrifft bei weitem alle Rezepte die es in diversen Backbüchern gibt.



Zutaten: 
für eine 24 cm Springform

für den Boden:

125gr. Zucker
125gr. Butter
175gr Mehl
2 Eier 
1 Teelöffel Backpulver
Vanillin Zucker

500gr. Zwetschgen

für die Streusel:

120gr. Butter
120gr. Zucker
240gr. Mehl


Die geschmolzene Butter cremig rühren.Währenddessen die Zwetschgen waschen, entsteinen und halbieren. Danach den Zucker und die Eier dazugeben. Die restlichen Zutaten gut verrühren und den Teig auf dem Boden der Springform verteilen.
Den Boden mit den Zwetschgen schneckenhausartig belegen.
Die Zutaten der Streusel zusammen rühren. Sollte der Teig hierfür zu cremig werden einfach noch ein bißchen Mehl hinzufügen und auf die Pflaumen streuen.
Den Kuchen bei 175°  Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde backen.


Und demnächst hier: Wie man sich die Zeit in der Telefonwarteschleife am besten vertreibt!

Bis schon ganz bald, ich bin ja jetzt wieder online ;-)

xo, Nicole



Donnerstag, 15. September 2016

MUST-HAVES FÜR DEN HERBST

Heute stelle ich euch meine Must-haves für diesen Herbst vor. Einige dieser Teile könnt ihr problemlos jeden Herbst, Winter, Frühling tragen da sie nie aus der Mode kommen, andere verschwinden und kommen in veränderter Form wieder.

Ganz oben auf meiner Shopping-Liste für diesen Herbst steht eine gut sitzenden Biker-Lederjacke. Sie muss nicht zwangsläufig aus echtem Leder sein, denn es gibt mittlerweile gute Lederimitat-Stoffe die dem echten sehr ähnlich sind, das Portemonnaie aber nicht so sehr belasten. Jedoch ist die Lederjacke ein Teil, das nie aus der Mode kommt. Deswegen kann man hier ruhig ein paar Euros investieren. 

Overknee Stiefel kommen direkt danach. Wir erinnern uns ein paar Jahre zurück, da waren sie schon mal da, zwar nicht zum Binden auf der Rückseite und mit einer anderen Form in Sachen Absatz und Spitze. Wenn man auf Nummer sicher gehen will kauft man sich ein Paar mit einem mitteldicken Blockabsatz und ovaler Spitze. So ist man modisch gesehen auf der sicheren Seite. Klar, es gibt Jahre in denen spitze oder runde Schuhspitzen im Trend liegen, aber das vergeht meist genauso so schnell wie es gekommen ist.

Weitere Must-Haves in diesem Herbst sind Tops im Seidenlook, Hängerchen im Lingerie-Look, die man am besten ohne BH trägt da die Träger des Hemdes so schmal sind dass die Unterwäsche nur unschön herausgucken würde. Wem es unangenehm ist ohne BH zu laufen weil sich die Brustwarzen abzeichen dem empfehle ich Nippel-Aufkleber z.B. von Intimissimi. Sie kosten nicht viel, sind bis zu 25 mal wiederverwendbar und halten bombenfest. Ein freizügigerer Look der nicht zu viel zeigt und In Kombination mit einer Lederjacke, einem Blazer oder einer groben Strickjacke sehr elegant wirkt.

Die Choker-Kette kennen manche doch noch aus den 90ern. Dieses Jahr gerne aus Samt und in Kombination mit einer langen Kette.
Eine gut sitzende Röhrenjeans ist selbstverständlich und für einen Stiefel Look unerlässlich, alles andere würde im Schuh unschön drücken.




Was sind eure Must-Haves für diesen Herbst?Ich freue mich auf eure Kommentare.

xo, Nicole

Sonntag, 11. September 2016

SEPHORA

Unsere lieben Nachbarn haben den Sommerurlaub in den USA verbracht und da habe ich gleich die Gunst der Stunde genutzt sie zu bitten mir etwas von der Beauty-Kette Sephora mitzubringen.
Ich habe mich schon wahnsinnig gefreut die hübsche Tüte in Händen zu halten. Die Produkte sehen so noch edler aus.


Bei den Ambient Lightning Powder von Hourglass handelt es sich um ein neues Produkt. Der Gedanke hinter diesen 6 verschieden Pudern ist der Haut das Erscheinungsbild einer schmeichelhaften Lichtquelle zu geben. Unser Hautbild sieht im Sonnenlicht, bei Kerzenschein und bei Neonlicht ganz unterschiedlich aus. Das Ambient Lightning Powder ahmt diese Lichteffekte nach, verleiht Stahlkraft und ein jüngeres Aussehen.

Leider habe ich es noch nicht geschafft dem Produkt die nötige Aufmerksamkeit zu schenken deswegen werde ich euch erst später von meinen Erfahrungen berichten können.
Die Verpackung allerdings ist sehr hochwertig und luxuriös.


Viel habe ich in Onlineblogs und YouTube-Videos über dem nachfolgenden Concealer gehört.
Der Radiant Creamy Concealer von Nars hält das was er verspricht: er deckt Unebenheiten, Ermüdungserscheinungen und kleine Schönheitsfehler perfekt ab. Man kann durch schichtweises Auftragen eine mittelhohe bis starke Deckkraft erreichen. Der Concealer ist langanhaltend und rutscht nicht in kleine Fältchen. Er läßt das Gesicht strahlen.
Ich habe mich jetzt schon im Internet schlau gemacht, wo ich ihn hier in Deutschland bestellen kann. Ich werde mit großer Sicherheit keinen anderen Concealer mehr kaufen.


Meine Farbe ist "Vanilla".

Habt ihr Erfahrungen mit einem der zwei Produkte gemacht?
Ich würde mich freuen eure Meinung zu hören (lesen).

xo, Nicole

Donnerstag, 8. September 2016

LECKERSTE BOLOGNESE-SAUCE

Heute stelle ich euch eins meiner liebsten Lieblings-Gerichte vor. Spaghetti Bolognese klingt für viele wie ein Fast-Food Gericht, das man üblicherweise nicht in den höchsten Tönen lobt.
Dieses Rezept ist jedoch genau das Gegenteil: es ist unschlagbar lecker und schmeckt tausendprozentig der ganzen Familie (meine Kinder sind in puncto Essen sehr wählerisch, dass fängt bereits bei Nudelsaucen an, die normalerweise gar nicht gehen).



Das Rezept reicht für ca. 4-6 Personen. Ich mache immer die doppelte Portion damit wir am nächsten Tag auch noch etwas davon essen können.

Zutaten:

250 g Zwiebeln
100 ml Olivenöl
500 g Hackfleisch
3 EL Tomatenmark
375 ml Gemüsebrühe
125 ml Rotwein
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Thymian

500 g Nudeln
Parmesan

Die Zwiebeln klein schneiden. Das Olivenöl im Topf erhitzen und die Zwiebeln darin dünsten. Hackfleisch dazu geben und anbraten.
Das Tomatenmark mit der heißen Gemüsebrühe mischen und zu dem Hackfleisch geben. Mindestens 1,5 Stunden bei kleiner Hitze köcheln lassen.
Nach 1 Stunde die Gewürze und den Rotwein dazu geben.
Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
Die Bolognese mit den Nudeln servieren, den Parmesan darüber streuen.


Es ist sehr wichtig dass ihr dem Nudelwasser ausreichend Salz zufügt und einen hochwertigen Parmesan benutzt. 

xo, Nicole 




Sonntag, 4. September 2016

SCHWARZ UND PINK

Momentan gibt es bei Zara so viele schöne Sachen dass ich mich gar nicht entscheiden kann, welches Teil ich nehme. Also steht das große Zara-Paket seit einer Woche in unserem Flur und wartet auf eine Entscheidung.
Bei dem plissiertem Oberteil mit Spitze mußte ich allerdings nicht lang überlegen. 







Dieses Top ist perfekt: man kann es super gut zur weißen Hose oder zur Jeans kombinieren. Ich werde es bestimmt auch zu feierlichen Anlässen (Weihnachten kommt schneller als wir gucken können) zu einem Bleistiftrock tragen.
Die Schuhe sind aktuell. Ihr findet sie bei Zalando.
Die Tasche ist von Michael Kors.

xo, Nicole






Mittwoch, 31. August 2016

WIE ICH SCHLANK UND FIT BLEIBE

Neben der Frage wie ich das so schaffe mit 4 Kindern mit so einem geringen Altersabstand ist die nächste Frage immer, wie man es schafft nach 4 Schwangerschaften schlank zu bleiben. Ich erzähle euch einfach mal ein bißchen wie ich versuche einen gesunden Lifestyle zu leben.

In meinen Schwangerschaften habe ich jeweils zwischen 9-11 kg zugenommen und hatte diese auch spätestens 4 Wochen nach der Geburt wieder komplett runter ohne lästige Diäten oder Sport (In den ersten 6 Wochen nach einer Schwangerschaft ist Sport sowieso nicht zu empfehlen). Ich habe nie unter schwangerschaftsbedingter Übelkeit gelitten durch die ich nur wenig an Gewicht zugelegt habe, es lag einfach daran, dass ich in den ersten 3 Schwangerschaften extremen Heißhunger auf Salatgurken hatte, in der 4. dann zum Übel meiner Mitmenschen auf Radieschen (wenn man sich fast ausschließlich von Radieschen ernährt entwickelt man durchaus einen etwas unangenehmen Körpergeruch).

Während der Schwangerschaften habe ich ganz normal Sport getrieben (Sprünge und Situps waren tabu) und mit jeder weiteren Schwangerschaft hatte ich mehr Kinder um die ich mich weiterhin kümmern mußte und somit aktiv geblieben bin. Zeit für ein Nickerchen am Tag blieb mir nie.

Ich esse von Natur aus einfach sehr gesund. Ich liebe Salate in verschiedenen Variationen, mit Fisch oder Fleisch, zur Zeit besonders gern mit Pfifferlingen, je nach dem was die Saison so hergibt.
Zum Frühstücke esse ich am liebsten Joghurt (und damit meine ich nicht den 0,1% oder 1% haltigen Diätjoghurt) mit frisch geschnittenem Obst wie Mango, Papaya, Heidelbeeren, gerne mit Nüssen (soo lecker).
Ich könnte jeden Tag eine Riesenportion Gemüse essen, am liebsten Rosenkohl oder Tomaten, gerne mit Feta oder Mozzarella überbacken.

Genauso gerne esse ich Spaghetti Bolognese, davon auch 3 wirklich überdimensional große Portionen mit viel Parmesan oder Pizza. Im Sommer genießen wir es fast jedes Wochenende zu Grillen, Würstchen, Steak, Spare Ribs (ich lieeebe sie!).

Allerdings esse ich die kohlenhydratreichhaltigeren Speisen nicht jeden Tag, da ich kurz nach dem Essen häufig einen extremen Müdigkeitsanfall bekomme, mit 4 Kindern mitten am Tag nicht ganz so vorteilhaft. Wenn ich jedoch morgens schon Sport gemacht habe und noch einen langen Tag vor mir habe, sind dies die einzigen Gerichte bei denen ich nicht nach 2 Stunden wieder extremen Hunger verspüre.
Wichtig wäre vielleicht noch zu wissen (und deswegen heißt mein Blog ja auch genauso) dass ich Schokolade über alles Liebe. Ich kann mit Schokolade oder Pralinen Mahlzeiten ersetzen (und tue dies des öfteren auch).

Ich bin kein Wunder der Natur dass nicht zunimmt und soviel essen kann wieviel und vor allem was ich will, ich versuche einfach einen Ausgleich in meiner Ernährung zu schaffen. Nichts übertreiben ist mein Motto.

Hier meine wichtigsten Tips:

- viel Wasser trinken, am besten 2-3 Liter am Tag (ja ja schon oft gehört aber es hilft wirklich) ich habe immer und überall welches dabei, auch unsere Kinder haben sich daran gewöhnt und trinken viel

- kohlenhydratreiches Essen 2-3 Mal pro Woche: ich bin kein Verfechter davon Nudeln und Brot zu verbannen, dafür esse ich es viel zu gerne, ich persönlich brauch es nur nicht jeden Tag (aus den oben genannten Gründen)

-viel Obst und Gemüse essen: auch wenn es weit aus leichter ist sich am morgen das Fertig-Müsli in die Schale zu schütten es lohnt sich ein bißchen mehr Zeit in sein Essen zu investieren denn es ist wirklich lecker und das Gefühl danach ist weit aus besser als eine Tüte Chips gegessen zu haben 

- aktiv bleiben: fällt mir mit 4 Kindern nicht schwer, Treppen rauf und runter, dabei mindestens ein Kind auf dem Arm tragen, hat man sich ersteinmal an aktives Leben gewöhnt ist es fast schwer mal abzuhängen 

- Süßigkeiten und Kuchen nicht aus dem Leben streichen: ich glaube süßes ist gut für die Seele, aber in Maßen ist es auch ok (manchmal ;-))

- Sport treiben 2-3 Mal pro Woche (oder auch mehr): das ist die Zeit die ich für mich genieße, auch wenn ich mein Training wie in den Ferien mit YouTube zu Hause mache, 2-3 meiner Kinder machen mit, wir haben großen Spaß und lachen ganz viel

- zufrieden sein mit sich und seinem Körper (wohl der wichtigste Punkt): man muß sich mit sich und seiner Figur wohlfühlen, in jüngeren Jahren denkt man viel nach und merkelt viel an sich rum, ich liebe meinen Körper nach 4 Schwangerschaften noch mehr als vorher, vielleicht weil ich weiß was er kann, bestimmt auch weil nicht so viel Zeit zum im Spiegel begutachten bleibt, aber bestimmt auch weil man einsehen muss dass man nicht perfekt ist und das ist auch gut so

Habt Spaß mit euch, euren Lieben und dem Essen, dann kommt der Rest (fast) von alleine.

xo, Nicole 








Samstag, 27. August 2016

BERLIN, BERLIN ... WIR WAREN IN BERLIN


Die letzte Ferienwoche haben wir in Berlin verbracht. 

Da wir alle gemeinsam unterwegs waren (mein Liebster, unsere 4 Kinder und ich) haben wir unsere Ausflüge an die Bedürfnisse der Kinder angepasst. Allerdings bestanden diese nicht nur aus Besuchen von diversen Spielplätzen oder Spielzeugabteilungen in Kaufhäusern.
Auf vielfachen Wunsch waren wir am Brandenburger Tor, haben uns den Checkpoint Charlie sowie die Ausstellung des Mauerbaus um die Black Box Kalter Krieg herum angesehen und waren am Reichstag.

Eigentlich wären unsere Kinder gerne noch einmal in die Glaskuppel des Reichtstags hoch gegangen, dies haben wir jedoch schon bei unserem letzten Besuch in Berlin im Dezember gemacht, bei dem es so kalt war dass wir sämtliche Außenattraktionen im Schnelldurchgang abgelaufen sind.


Also haben wir das schöne Wetter genutzt und waren u. a. im Zoo. 
Den Berliner Zoo gibt es seit 1844. Über 18.600 Tiere leben auf 33 Hektar und sind auf jeden Fall ein Besuch wert.









Ein Besuch im KaDeWe stand auf meiner Wunschliste. Das Kaufhaus des Westens ist das größte Warenhaus Europas, das im März 1907 seine Tore öffnete. 
Das KaDeWe bietet eine Mischung aus Luxuswaren, Spielzeug und Lebensmittel.
Es verfügt über eine wunderschöne Spielzeugabteilung, in der man ganz besonders schöne Puppenkleidung und Accessoires bekommt.



Als wir im Winter in Berlin waren haben wir mit den Kindern das Naturkundemuseums besucht in dem es eine tolle Saurierausstellung gibt. 
Im Science Center Spectrum, das ein Teil des Deutschen Technikmuseum ist, geht es um Fragen wie "Warum ist der Himmel blau?" oder "Wieso fällt das Flugzeug nicht vom Himmel?". Es gibt über 100 Experimentierstationen an denen Kinder und Erwachsene naturwissenschaftliche Zusammenhänge spielerisch entdecken und verstehen lernen. Unseren Kindern hat es sehr gefallen endlich mal alles anfassen zu dürfen. 


Berlin ist eine wunderschöne, interessante, eindrucksvolle, sehr große Stadt, die für Jung und Alt gleichermaßen Erlebnisse bereithält.

xo, Nicole